Aktuelle Information zur Praxis-Ausfallversicherung und dem Coronavirus

Update:

Liebe Zahnärztinnen und Zahnärzte,

dank unserer guten Vernetzung im Versicherungssektor war es uns möglich, länger und exklusiv – noch bis zum 17.03.2020 – Verträge mit Corona-Klausel zu vermitteln. Wir sind sehr glücklich darüber, einigen von Ihnen damit noch zu einer ausreichenden Absicherung verholfen zu haben.
Leider ist es uns nun nicht mehr möglich, Ausfallversicherungen mit Corona-Klausel abzuschließen.

Der Coronavirus breitet sich aktuell in Deutschland immer weiter aus.
Zu Recht beschäftigen sich viele Zahnärztinnen und Zahnärzte mit der Frage, was passiert, wenn ihre Praxis auf Grund von Krankheit oder Quarantäne-Maßnahmen geschlossen bleiben muss.
Wer übernimmt die laufenden Personal-, Miet- und Praxiskosten?

Genau für diese Fälle gibt es die Praxis-Ausfallversicherung.

Dabei ist jedoch eile geboten. Die meisten Versicherer, haben sich entschieden, entsprechende Klauseln aus ihren Versicherungen zu streichen.

Bei uns haben Sie jedoch die Chance noch bis zum 17.3. eine Ausfallversicherung mit ›Corona-Klausel‹ abzuschließen.
Diese schließt »Pandemie, Epidemie und eine daraus resultierende Quarantäne« ein.

Dafür muss bis zum 17.3  ein Angebot bei uns angefragt werden und uns bis zum 30.3. der Antrag bei uns final vorlegen.

Haben Sie Fragen?

Gerne bieten wir Ihnen innerhalb unser Geschäftszeiten auch eine persönliche Beratung per Telefon,
E-Mail oder Kontaktformular an.

Immer erreichbar und immer ein offenes Ohr. Klasse!

Stefanie Tiede
Fachzahnärztin für Oralchirurgie, Rostock